Manuela Tuena

Manuela Tuena, Jahrgang 1973, ist in Zürich aufgewachsen und lebt in Oberbalm, Bern. Die Faszination der Pferde zog sie bereits im Kindesalter in ihren Bann.  

 

Seit 1992 geht sie intensiv ihrer Berufung nach – der Körper- und Bewusstseinsarbeit für die Ausbildung von Mensch und Pferd – und lernt bis heute bei namhaften LehrerInnen der Pferdewelt. Der Abschluss zur Eidg. Dipl. Physiotherapeutin  bildete ein weiteres Element für ihre Arbeit. Zudem verschaffte sie sich tiefe Einblicke in die klassische Reitkunst bei Studienreisen in Europa und Amerika. 1998 kam sie in Kontakt mit den chinesischen Kampfkünsten und trainierte bis 2009 im Wutan System von Master Peng in der Schweiz und in Taiwan. Seit 2013 übt sie Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui und schloss 2016 die Grundausbildung in Qigong Yangsheng am Shenjing-Qigong-Institut ab. 

 

Viele Antworten auf Fragen in der Reiterei und der Bewegungsschulung fand Manuela Tuena im Qigong und in der Kampfkunst.  Ihren umfangreichen Wissens- und Erfahrungsschatz lässt sie in die behutsame Ausbildung ihrer Reitschüler und deren Pferde einfliessen. In der Schulung von Menschen und Pferden kombiniert sie die verschiedenen Elemente erfolgreich zu einem ganzheitlichen Konzept. 

 

Mehr Informationen über Ihre Arbeit mit Mensch und Pferd auf www.azuku.ch